(Des)Information im Internet

Das Internet – gestern Goldfischteich, heute Haifischbecken? Fakt ist: Das Internet ist aufgrund seiner Eigenschaft als Marktplatz zum schnellen Informationsaustausch und Handel auch aus der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken.

Die neue virtuelle Geschäftswelt bietet jedoch genauso Raum für viele Kriminalitätsformen: Angefangen von Waren- und Kapitalbetrug über „Phishing“ bis hin zu Softwarepiraterie und Urheberrechtsverletzungen. Und nicht zu vergessen: Das Internet bietet nicht nur Information, sondern auch Desinformation. Die Verbreitung von gefälschten oder verfälschten

Meldungen zur wirtschaftlichen Situation oder Entwicklung einzelner Unternehmen kann einen hohen wirtschaftlichen Schaden anrichten sowie Grundlage einer persönlichen Bereicherung durch Manipulation sein.

Eine stärkere Akzeptanz des Internet bei der Durchführung von Rechtsgeschäften ist zudem entscheidend von der Möglichkeit seiner sicheren
Nutzung durch den Verbraucher abhängig. Hierzu muss ihm das gleiche Schutzniveau wie bei Geschäften in der realen Welt garantiert werden können.
Die niedersächsische Sicherheitspartnerschaft gegen Wirtschaftskriminalität bündelt all diese Aspekte zu ihrem „Sicherheitsforum 2009: Tatort Internet“!

Sicherheitsforum „Tatort Internet“
IHK Hannover – 23. Juni 2009

Den Link zur Veranstaltung finden Sie hier: