Go to the top

SPUTNIK: Deutsche Geheimdienste im Kalten Krieg stecken geblieben – Experte

mnajah / Radio / 0 Comments

Durch eine Offenlegung der Liste mit Spionagezielen des US-Geheimdienstes als Folge der entsprechenden Ermittlungen in Deutschland wird nach Ansicht von Oliver Bühler, geladener Experte zur Cyberspionage im NRW-Landtag, womöglich noch mehr kaputt gemacht.

SPUTNIK – 19.06.2015

Das öffentliche Interesse, dass die Liste offengelegt wird, sei einerseits nachvollziehbar, räumte er ein. Andererseits sollte man eher darüber diskutieren, wie Dinge in Zukunft besser gestaltet werden könnten. Gerade in Deutschland gebe es in diesem Bereich einen wahnsinnig großen Nachholbedarf.

Den Link zur Veranstaltung finden Sie hier:

Leave a Comment